Skip to main content

UNIKA-Mitgliederversammlung: Kartoffelwirtschaft braucht langfristige wirtschaftliche Perspektive

Zur 23. Mitgliederversammlung der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e. V. (UNIKA) begrüßte der Vorsitzende Olaf Feuerborn am 6. Februar 2024 mehr als 70 Mitglieder und Gäste. Als Gastreferenten nahmen Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der QS Qualität und Sicherheit GmbH (QS), und PD Dr. Jürgen Gross, Julius Kühn-Institut, an der Versammlung teil.

„Angesichts der global-politischen Spannungen erfüllt gerade die Produktion von Lebensmitteln eine bedeutende, friedensstabilisierende Funktion. Umso wichtiger ist es, den heimischen Produktionsbereich Kartoffeln zu unterstützen und auszubauen. Eine langfristige wirtschaftliche Perspektive für die Betriebe entlang der Wertschöpfungskette und eine Wertschätzung der erbrachten Leistungen sei dabei unerlässlich“, betont Olaf Feuerborn, Vorsitzender der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e. V. (UNIKA) in seinem Bericht im Rahmen der 23. Mitgliederversammlung des Branchenverbandes am 6. Februar 2024 in Berlin. An der Versammlung nahmen mehr als 70 Mitglieder und Gäste teil.

News

Von Kameke als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt

Leo von Kameke

Über 70 Mitglieder und Gäste kamen am 6. Februar 2024 zur 23. Mitgliederversammlung der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e. V. (UNIKA) in Berlin zusammen. Im Rahmen der turnusgemäßen Wahlen wurde Leo von Kameke, geschäftsführender Gesellschafter der SOLANA-Gruppe, von den Mitgliedern für eine zweite Amtsperiode im Vorstand einstimmig bestätigt. Unmittelbar nachfolgend wählten die Vorstandsmitglieder von Kameke erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Dem fünfköpfigen Vorstand der UNIKA gehören weiterhin als Vorsitzender Olaf Feuerborn (Präsident des Bauernverbands Sachsen-Anhalt e.V.) sowie Thomas Herkenrath (Präsident des Deutschen Kartoffelhandelsverbands e. V.), Franz-Bernd Kruthaup (Geschäftsführer der GRIMME Holding GmbH) und Holger Laue (stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Kartoffeln des Deutschen Raiffeisenverbands e. V.) an.

News

UNIKA-Jahresbericht veröffentlicht

Detaillierte Übersichten über die Gremien, die vielfältigen Aktivitäten des Branchenverbandes im Jahr 2023 sowie Strukturzahlen zum Kartoffelsektor enthält der aktuelle Jahresbericht der UNIKA, der im Rahmen der Mitgliederversammlung veröffentlicht wurde.

Wir laden Sie herzlich ein, die Themen, die Gremien und deren Strukturen sowie die Arbeitsfelder der UNIKA im Berichtsjahr 2023 aus der Nähe kennenzulernen. Der aktuelle Jahresbericht steht hier zum Download zur Verfügung.

News

Anmeldung zum Studienmodul „Kartoffelproduktion“ geöffnet

*Änderungen vorbehalten.

Für alle, die ihr Wissen rund um die Kartoffelproduktion erweitern wollen, ist das Studienmodul „Kartoffelproduktion“ genau das richtige Angebot. Das deutschlandweit einzigartige Modul wird im Sommersemester 2024 wieder von der Georg-August-Universität Göttingen in enger Zusammenarbeit und Unterstützung mit der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e. V. (UNIKA) angeboten.

Eine Anmeldung ist unter https://studienmodul.unika-ev.de bis zum 15.03.2024 möglich.

Die Teilnahme steht jedem Interessierten offen. Es bestehen keine Zugangsvoraussetzungen.

Das Studienmodul zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Die Vermittlung von Fachwissen steht ebenso im Fokus wie die Diskussion von aktuellen Fragestellungen der Kartoffelbranche. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Lehrveranstaltungen gehören:

  • Herkunft, Biologie, ernährungsphysiologische Bedeutung der Kartoffel
  • wirtschaftliche Bedeutung des Kartoffelanbaus, Kartoffelmärkte
  • Züchtung und Sorten
  • Anbau, Lagerung, Verarbeitung
  • ökologischer Kartoffelanbau
  • Produktionstechnik
  • Bewässerung
  • Krankheiten im Kartoffelbau und Möglichkeiten ihrer Bekämpfung
  • Qualität von Kartoffeln und Verarbeitungsprodukten

Die Vorlesungen finden im Zeitraum vom 08.04. – 12.07.2024 statt. Insgesamt wird es 26 Lehrveranstaltungen geben. Diese werden jeweils am Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 14:15 – 15:45 Uhr als Hybridvorlesungen angeboten. Ein Großteil der Vorlesungen wird außerdem aufgezeichnet und steht den Teilnehmenden im Nachgang zur Verfügung. Angeboten werden zudem Exkursionen sowie eine Blockveranstaltung mit Netzwerkabend.

News

Die Deutsche Kartoffelwirtschaft

Betriebe

1

Beschäftigte

1

Auszubildende

1

Umsatz

1

Mrd. Euro

Entdecken Sie die Vielfalt
unserer Arbeit

Verschaffen Sie sich einen weitreichenden Überblick unserer Aktivitäten. In unseren Merkblättern und Leitlinien werden Fachthemen aufbereitet. Wir stellen Informationen zur Branche zur Verfügung - wie in unseren Leitsätzen. Einen Einblick in das breite Spektrum der Verbandsarbeit zeigt der Jahresbericht auf.

Wir laden Sie herzlich ein mit dem Besuch unserer Homepage, die Themen, die Gremien und deren Struktur sowie die Arbeitsfelder der UNIKA aus der Nähe kennenzulernen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.